Seitenanfang Die Bereiche von Power Engineering Produktverantwortung Verantwortung an den Standorten
header.jpg

Technik, die Energie spart

header_zoom.jpg

Im Bereich Power Engineering ist MAN ein führender Anbieter von Großdiesel- und Gasmotoren, Turbomaschinen und Getrieben.
Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen, die Kraftstoffverbrauch und Emissionen reduzieren. Möglich machen das über 17 000 Mitarbeiter.

header_mobile.jpg

Technik, die Energie spart

header_zoom_mobile.jpg

Im Bereich Power Engineering ist MAN ein führender Anbieter von Großdiesel- und Gasmotoren, Turbomaschinen und Getrieben. Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen, die Kraftstoffverbrauch und Emissionen reduzieren. Möglich machen das über 17 000 Mitarbeiter.

maenner.jpg
maenner_mobile.jpg

Die Bereiche von Power Engineering


maenner.jpg
pfeil
pfeil

MAN Diesel & Turbo

ist weltweit führend bei der Entwicklung und der Produktion von Großdiesel- und Gasmotoren sowie von Turbomaschinen.

kapitel1_turbo.png
maenner.jpg
pfeil

Renk

ist ein weltweit anerkannter Hersteller von hochwertigen Spezialgetrieben, Komponenten der Antriebstechnik sowie Prüfsystemen. MAN hält 76 % am Kapital der Gesellschaft.

kapitel1_renk.png
windrad.jpg
schiff.gif
schiff.gif

Kontinuierliche Optimierung unserer Produkte


Wir arbeiten kontinuierlich daran, die negativen Auswirkungen unserer Produkte auf die Umwelt so weit wie möglich zu reduzieren. Dafür steigern wir die Wirkungsgrade und reduzieren die Emissionen. Bestehende Lösungen entwickeln wir stets weiter.

Sie wollen mehr erfahren?
Klicken Sie sich durch ausgewählte Produktbeispiele.

kapitel 1
Ausgezeichnet
mit dem Green Ship
Technology Award
Neue Motorenreihe
mit hohem
Wirkungsgrad
Gasturbinen
mit geringen
Emissionen
Für unser Konzept „Slow-Steaming – Optimierung durch Leistungsreduzierung und Propelleraufrüstung“ zur Reduktion des Treibstoffverbrauchs bei Schiffen haben wir den Green Ship Technology Award 2015 erhalten.
mehr ...
Die neuen Modelle 35/44G TS und 51/60G TS ergänzen die umfassende Gasmotoren-Familie von MAN um neue Gas-Otto-Motoren mit zweistufiger Turboaufladung.
mehr ...
Die Industriegasturbinen der MGT6000-Familie sind optimiert für die ressourcenschonende Erzeugung von Strom und Wärme und zugleich als hocheffiziente Antriebsmaschine, z.B. für Kompressoren, geeignet.
mehr ...
linie

„Slow-Steaming – Optimierung durch Leistungsreduzierung und Propelleraufrüstung“ wird damit als innovativste Lösung zum Umweltschutz auf dem Meer gewürdigt. Sie ermöglicht Reedereien, ihre Schiffe langsamer und wirtschaftlicher fahren zu lassen.

Testergebnisse zeigen, dass sich dadurch Kraftstoffeinsparungen von bis zu 17,5 % erzielen lassen. Das senkt die Kosten und reduziert die CO₂- und Stickoxidemissionen.

produkte_verleihung.jpg
linie
linie

Mit 20,7 Megawatt und einem mechanischen Wirkungsgrad von über 50 % ist der neue Gasmotor 51/60G TS der derzeit leistungsstärkste am Markt. Er lässt sich mit einer Vielzahl von Erdgasqualitäten betreiben, die energieeffizient und emissionsarm verbrannt werden.

Optimierte Betriebsmodi ermöglichen den Einsatz in Kraft-Wärme-Projekten mit Wirkungsgraden von über 90 %.

produkte_motor.jpg produkte_motoreihe.png
linie
linie

Bei einem möglichen Gesamtwirkungsgrad von weit über 80 % nutzen die MGT-Gasturbinen die Energie des eingesetzten Erdgases optimal aus, indem auch die Abwärme der Verbrennung effektiv genutzt wird.

Vier Gasturbinen der jüngsten Baureihe MGT6200 bilden seit Anfang des Jahres 2016 das Herzstück eines neuen Gaskraftwerks der SAIC Volkswagen Automotive Company Ltd in Shanghai. Das Kraftwerk liefert Strom und Wärme für die Automobilproduktion und ersetzt die bisher dort installierten kohlebefeuerten Anlagen.

Die MAN-Turbinen decken damit etwa 25 % des Energiebedarfs eines der größten Automobilproduktionsstandorte des Landes. Im Vergleich zur bisherigen Strom- und Wärmeerzeugung aus Kohle bedeutet das jährliche CO₂-Einsparungen von rund 59 000 Tonnen.

  • gasturbinen_1.jpg
  • gasturbinen_2.jpg
  • gasturbinen_3.jpg
  • gasturbinen_4.jpg
  • gasturbinen_5.jpg
linie
Ausgezeichnet mit dem Green Ship Technology Award
Für unser Konzept „Slow-Steaming – Optimierung durch Leistungsreduzierung und Propelleraufrüstung“ zur Reduktion des Treibstoffverbrauchs bei Schiffen haben wir den Green Ship Technology Award 2015 erhalten.

„Slow-Steaming – Optimierung durch Leistungsreduzierung und Propelleraufrüstung“ wird damit als innovativste Lösung zum Umweltschutz auf dem Meer gewürdigt. Sie ermöglicht Reedereien, ihre Schiffe langsamer und wirtschaftlicher fahren zu lassen.

Testergebnisse zeigen, dass sich dadurch Kraftstoffeinsparungen von bis zu 17,5 % erzielen lassen. Das senkt die Kosten und reduziert die CO₂- und Stickoxidemissionen.

produkte_verleihung.jpg
Neue Motorenreihe mit hohem Wirkungsgrad
Die neuen Modelle 35/44G TS und 51/60G TS ergänzen die umfassende Gasmotoren-Familie von MAN um neue Gas-Otto-Motoren mit zweistufiger Turboaufladung.

Mit 20,7 Megawatt und einem mechanischen Wirkungsgrad von über 50 % ist der neue Gasmotor 51/60G TS der derzeit leistungsstärkste am Markt. Er lässt sich mit einer Vielzahl von Erdgasqualitäten betreiben, die energieeffizient und emissionsarm verbrannt werden.

Optimierte Betriebsmodi ermöglichen den Einsatz in Kraft-Wärme-Projekten mit Wirkungsgraden von über 90 %.

produkte_motor_mobile.png
Gasturbinen mit geringen Emissionen
Die Industriegasturbinen der MGT6000-Familie sind optimiert für die ressourcenschonende Erzeugung von Strom und Wärme und zugleich als hocheffiziente Antriebsmaschine, z.B. für Kompressoren, geeignet.

Bei einem möglichen Gesamtwirkungsgrad von weit über 80 % nutzen die MGT-Gasturbinen die Energie des eingesetzten Erdgases optimal aus, indem auch die Abwärme der Verbrennung effektiv genutzt wird.

Vier Gasturbinen der jüngsten Baureihe MGT6200 bilden seit Anfang des Jahres 2016 das Herzstück eines neuen Gaskraftwerks der SAIC Volkswagen Automotive Company Ltd in Shanghai. Das Kraftwerk liefert Strom und Wärme für die Automobilproduktion und ersetzt die bisher dort installierten kohlebefeuerten Anlagen.

Die MAN-Turbinen decken damit etwa 25 % des Energiebedarfs eines der größten Automobilproduktionsstandorte des Landes. Im Vergleich zur bisherigen Strom- und Wärmeerzeugung aus Kohle bedeutet das jährliche CO₂-Einsparungen von rund 59 000 Tonnen.

  • gasturbinen_1.jpg
  • gasturbinen_2.jpg
  • gasturbinen_3.jpg
  • gasturbinen_4.jpg
  • gasturbinen_5.jpg
schiffbau.jpg
weltkugel.gif
weltkugel-mobile.png

Verantwortung an den Standorten leben


Wir verstehen uns als Teil der Gesellschaft und nehmen unsere Verantwortung auch an unseren Standorten wahr. Hier achten wir auf Klima- und Ressourcenschutz und engagieren uns in unserem Umfeld für eine zukunftsfähige Gesellschaft.

Sie wollen mehr erfahren?
Klicken Sie sich durch ausgewählte Standortprojekte 2015.

kapitel 1
Wärmerückgewinnung in
Frederikshavn
Enge Kooperation mit
dem SOS-Kinderdorf in
Augsburg
25-jähriges Jubiläum
für Aurangabad
linie

Das Testen von Großmotoren benötigt viel Energie. Deshalb wollen wir die dabei entstehende Abwärme so weit wie möglich nutzen. Der dänische Standort Frederikshavn hat dafür im Herbst 2015 eine Energierückgewinnungsanlage offiziell eingeweiht. Die Abwärme wird Wohngebäuden in der Stadt Frederikshavn über das Fernwärmenetz zur Verfügung gestellt. Damit vermeiden wir nicht nur Verlustenergie und CO₂-Emissionen, sondern benötigen durch das geschlossene Wasserkühlungssystem auch weniger Wasser – ein Beitrag für eine nachhaltigere Produktion an unseren Standorten.

linie
linie

Die seit Jahren erfolgreiche Kooperation zwischen MAN und SOS-Kinderdorf wurde 2015 um eine Zusammenarbeit zwischen MAN Diesel & Turbo und dem SOS-Kinderdorf Augsburg ausgeweitet. Neben Geld- und Sachspenden haben sich unsere Mitarbeiter tatkräftig für das SOS-Kinderdorf engagiert: Mehr als 120 Freiwilligenstunden kamen bislang zusammen.

Dabei standen Aktionen wie ein Kochkurs der MAN-Betriebsgastronomie für alleinerziehende Mütter auf dem Programm. Auch die Azubis des MAN-Auszubildenenzentrums packten tatkräftig an: Sie brachten einen eigens angefertigten wind- und wetterfesten Korb vor der Einrichtung an, in dem nicht mehr benötigte Alltagsgegenstände gesammelt werden. Diese kommen dann bedürftigen Familien in der Region zugute.

MAN Diesel & Turbo und das SOS-Kinderdorf werden auch künftig Projekte ins Leben rufen, bei denen sich Mitarbeiter freiwillig einbringen können.

standorte_koch.jpg
linie
linie

In den letzten 25 Jahren hat sich der indische Standort Aurangabad von einem kleinen Montagebetrieb mit 23 Mitarbeitern zu einem der größten Technik- und IT-Zentren für kleine Motoren außerhalb Europas entwickelt. Heute sind hier etwa 380 Mitarbeiter beschäftigt.
Damit ist MAN ein wichtiger Arbeitgeber in der Region.

Das Jubiläum haben wir 2015 mit einem großen Familientag, Sportevents, Aktionen für die Kinder, Werksführungen und einem festlichen Abend gefeiert.

Impressionen von den Feierlichkeiten

  • jubilaen_1.jpg
  • jubilaen_2.jpg
  • jubilaen_3.jpg
  • jubilaen_4.jpg
  • jubilaen_5.jpg
linie
Wärmerückgewinnung in Frederikshavn

Das Testen von Großmotoren benötigt viel Energie. Deshalb wollen wir die dabei entstehende Abwärme so weit wie möglich nutzen. Der dänische Standort Frederikshavn hat dafür im Herbst 2015 eine Energierückgewinnungsanlage offiziell eingeweiht. Die Abwärme wird Wohngebäuden in der Stadt Frederikshavn über das Fernwärmenetz zur Verfügung gestellt. Damit vermeiden wir nicht nur Verlustenergie und CO₂-Emissionen, sondern benötigen durch das geschlossene Wasserkühlungssystem auch weniger Wasser – ein Beitrag für eine nachhaltigere Produktion an unseren Standorten.

Enge Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf in Augsburg

Die seit Jahren erfolgreiche Kooperation zwischen MAN und SOS-Kinderdorf wurde 2015 um eine Zusammenarbeit zwischen MAN Diesel & Turbo und dem SOS-Kinderdorf Augsburg ausgeweitet. Neben Geld- und Sachspenden haben sich unsere Mitarbeiter tatkräftig für das SOS-Kinderdorf engagiert: Mehr als 120 Freiwilligenstunden kamen bislang zusammen.

Dabei standen Aktionen wie ein Kochkurs der MAN-Betriebsgastronomie für alleinerziehende Mütter auf dem Programm. Auch die Azubis des MAN-Auszubildenenzentrums packten tatkräftig an: Sie brachten einen eigens angefertigten wind- und wetterfesten Korb vor der Einrichtung an, in dem nicht mehr benötigte Alltagsgegenstände gesammelt werden. Diese kommen dann bedürftigen Familien in der Region zugute.

MAN Diesel & Turbo und das SOS-Kinderdorf werden auch künftig Projekte ins Leben rufen, bei denen sich Mitarbeiter freiwillig einbringen können.

standorte_koch.jpg
25-jähriges Jubiläum für Aurangabad

In den letzten 25 Jahren hat sich der indische Standort Aurangabad von einem kleinen Montagebetrieb mit 23 Mitarbeitern zu einem der größten Technik- und IT-Zentren für kleine Motoren außerhalb Europas entwickelt. Heute sind hier etwa 380 Mitarbeiter beschäftigt. Damit ist MAN ein wichtiger Arbeitgeber in der Region.

Das Jubiläum haben wir 2015 mit einem großen Familientag, Sportevents, Aktionen für die Kinder, Werksführungen und einem festlichen Abend gefeiert.

Impressionen von den Feierlichkeiten

  • jubilaen_1.jpg
  • jubilaen_2.jpg
  • jubilaen_3.jpg
  • jubilaen_4.jpg
  • jubilaen_5.jpg
fabrik.jpg
fabrik_mobile.jpg